Referenzen

Zufriedene Kunden sind glückliche Kunden. Frei nach diesem Motto stehen Ihre Wünsche im Mittelpunkt. Hier finden Sie ein paar Beispiele, was bei einigen Fahrzeugen codiert wurde.

Bei den neuen Audi Modellen (A4&A5 ab 2016, A6 ab 2015, A7 ab 2018, A8 ab 2018) ist es möglich, das Navi auch im Tacho darstellen zu lassen.

Wir freuen uns über einen Besuch aus Ungarn:Dieser VW Tiguan Alltrack hat sich Video in Motion freischalten lassen. In Kombination mit Mirror Link und dem passenden Handy, kann nun dessen Inhalt 1:1 auf den Bildschirm gespiegelt werden. Außerdem wurde die Funktion "AirCare" (die für besser gefilterte Luft im Innenraum sorgt) nun permanent...

Da wir in letzter Zeit vermehrt Hilferufe von Leuten erhalten, die mit Billig-OBD Stecker codiert haben, möchten wir euch davor warnen.
Leider verwenden immer mehr "Hobby-Codierer" gefälschte VCDS Clone aus China, aber auch die Bluetooth/Wlan OBD Stecker, die mit dem Handy bedient werden. Das Problem dabei: Sehr oft funktionieren diese Tools nicht...

Diesem VW Arteon wurde etwas ganz spezielles fürs Auge codiert: Standardmäßig hat dieses Fahrzeug 3 Farben zur Auswahl, die man für die Ambientebeleuchtung einstellen kann. Wir haben statt der 3 Standardfarben, die Palette auf bis zu 10 WUNSCHfarben erweitert. Dabei kann jede Farbe individuell eingestellt werden (256 RAL Farben stehen dabei zur...

Da der Tiguan 1 serienmäßig keine elektrische Heckklappe verbaut hat, wurden die Dämpfer auf eine stärkere Version getauscht und das Fahrzeug programmiert. Dadurch kann dieser Tiguan die Heckklappe nun via FFB öffnen (das Schloss wird entriegelt und die stärkeren Dämpfer schieben die Heckklappe selbstständig auf).

Weil wir öfters Anfragen bekommen, ob es möglich ist, das Handy im Auto 1:1 zu spiegeln: Ja grundsätzlich schon, allerdings müssen alle betroffenen Hardwarekomponenten diese Funktion unterstützen. Notwendig dafür ist
- Radio / Navigationssystem, welches DVD / Videos abspielen kann (im Volkswagenkonzern wäre das zb. das Discover Pro)
- Mirror Link...

Da dieser T-Roc serienmäßig die große Vorfeldkamera verbaut hatte, konnte die Verkehrszeichenerkennung rein softwaremäßig freigeschalten werden. Sie funktioniert ohne Einschränkungen, als wäre sie von Werk aus dazu bestellt worden.
Zusätzlich wurden kleinere Gimmiks dazu codiert wie permanent leuchtende Rücklichter, sodass auch am Tag eine gute...